Willkommen beim Schachverein 47 Bayer Dormagen

Um noch schneller und aktueller zu sein, haben wir auf ein WordPress Blogsystem umgestellt. Wir würden uns über Lob und Kritik sehr freuen, damit wir weiter an Verbesserungen arbeiten können. Besonders hinweisen möchten wir auf unsere Spielabende, die jeweils donnerstags stattfinden.

Ab sofort wird in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein spezielles Kinderschachprogramm angeboten.

Von 18:00-19:30 Uhr treffen sich die Jugendlichen zu Training und Spiel, danach bis 23:00 Uhr die Erwachsenen und älteren Jugendlichen.

Neue schachbegeisterte Gesichter sind jederzeit herzlich eingeladen, denn für alle Neugierigen bietet unser Verein ab sofort auch eine “Schnuppermitgliedschaft” an. Diese dauert drei Monate und kostet insgesamt nur € 3,00. In dieser Zeit ist man dann vollwertiges Mitglied und kann ohne jegliche Verpflichtung testen, ob das Schachspielen im Verein Spaß macht. Wer hiernach einfach keine Lust oder keine Zeit mehr hat, braucht auch keine Kündigung zu schreiben, sondern seine “Schnuppermitgliedschaft” endet einfach.

Doch nun viel Spaß mit den hoffentlich informativen und ansprechenden Seiten unseres Vereins…

Posted in Vereinsleben

Erste Trainingseinheit von Jürgen Wimmer ein voller Erfolg

Unser Vereinsmitglied Jürgen Wimmer ist bekanntlich nicht nur ein starker Schachspieler, sondern versteht es auch auf unterhaltsame Art und Weise Schachwissen zu vermitteln. Der Start seiner dreiteiligen Trainingseinheit “Wendepunkte” war dann auch ein voller Erfolg. Eines sei hier bereits vorweggenomen: Man muss den ersten Teil nicht live miterlebt haben, um an den beiden noch folgenden Trainingseinheiten teilnehmen zu können. Jürgen Wimmer hat sein Training vielmehr so aufgebaut, dass jede Trainingseinheit unter dem Gesichtspunkt der “Wendepunkte” ein für sich auch abgeschlossenes Terrain behandelt.

Im ersten Teil wurde der Bereich der Eröffnung behandelt. Es ging aber nicht darum, den Teilnehmern eine konkrete Eröffnung beizubringen, ggf. sogar noch mit den letzten Neuerungen, sondern um Gesichtspunkte, die jeden einzelnen Schachspieler betreffen. Fragen wie: Welche Eröffnung/en passt/passen zu mir? Wie kann ich mir ein Eröffnungsrepertoire aufbauen? Wie arbeite ich effizient mit Schachbüchern, Schach-DVDs und Schachprogrammen in diesem Bereich? standen dabei im Vordergrund. Als Aufhänger benutzte Jürgen Wimmer seine eigenen Erfahrungen, um dann seine persönlichen Wendepunkte aufzuzeigen.

Vieles von dem, was Jürgen Wimmer für sich im Eröffnungsbereich umgesetzt hat, und damit sind keine konkreten Eröffnungen gemeint, kann fast jeder Schachspieler auch für seine eigenen Unternehmungen in dieser Spielphase umsetzen. Das Training hat damit für jeden auch einen überaus praktischen Nutzen.

Jedenfalls sollten die beiden nächsten Trainingsabende am 16.10.2014 (Schwerpunkt Mittelspiel) und 13.11.2014 (Schwerpunkt Endspiel) ganz dick im Terminkaldender eingetragen werden. Die mit viel Akribie und Liebe zum Detail dargebotene Präsentation von Jürgen Wimmer, ist in ihrer Qualität, und hier spreche ich persönlich als ausgebildeter B-Trainer des Deutschen Schachbundes, kaum noch zu toppen. Schon jetzt hoffe ich darauf, im nächsten Jahr ähnliche Abende genießen zu dürfen. Eine ausreichende Teilnehmerzahl und eine entsprechende Resonanz bei den selbigen vorausgesetzt, dürften meiner Hoffnung Nahrung geben.

Jetzt sollten aber alle zunächst einmal den 16.10.2014, 19.30 Uhr, in ihrem Terminkalender dick rot markieren…

Posted in Vereinsleben

3. Mannschaft verliert zum Saisonauftakt

Leider konnte die 3. Mannschft die Vorlagen, die die Erste und Zweite mit ihren Siegen gegeben hatten, nicht aufgreifen.

Die Mannschaft aus Horrem, die in der vorigen Saison noch Bezirksklasse spielte, ließ lediglich 3 Remis zu, so daß der Mannschaftskampf mit 1,5 : 5,5 verloren ging.

Alle Ergebnisse

Posted in 3. Mannschaft, Vereinsleben

Achtung! Unbedingt lesen!!!

Diesen Termin sollte man sich auf jeden Fall vormerken:

Donnerstag, den 18.09.2014, 19.30 Uhr, startet das Training mit Jürgen Wimmer!!!

Unsere Nr.1 läßt uns an seinem Schachwissen partizipieren. Eigentlich ein absoluter Pflichttermin für jeden ambitionierten Spieler unseres Vereins. Gäste sind willkommen und wir erlauben uns ein kleines Spendenschweinchen aufzustellen.

Auch unsere Schachjugend sollte an diesem Abend etwas länger verweilen und ein absolutes Toptraining mitnehmen.

Posted in Vereinsleben

Auch die Zweite Mannschaft gewinnt klar

Als ob sich unsere beiden Mannschaften abgesprochen hätten, endeten beide Partien mit einem 6,5 – 1,5 Sieg. Die Zweite Mannschaft musste bei der Erstvertretung von Köln-Müngersdorf antreten. Allerdings konnten die Gastgeber ihre Bretter 1 und 3 nicht besetzen. Unabhängig hiervon gewannen aber Horst Kemper an Brett 2, Johann Steiz an Brett 4, Peter Juntermanns an Brett 7 sowie Martin Blankenheim an Brett 8, Bernhard Nerowski steuerte an Brett 6 ein Remis bei und der Endstand war erreicht.

Ein klasse Start in die Bezirksklasse-West. So kann es doch ruhig weitergehen.

Posted in 2. Mannschaft

Klarer Sieg der Ersten Mannschaft zum Saisonauftakt

Die Erste Mannschaft kam zu einem ungefährdeten 6,5 – 1,5 Sieg gegen die Zweitvertretung der Schachfreunde aus Bergisch-Gladbach. Es war ein Tag der Weißsiege. An Brett 2 gewann Frank Tendick bereits recht früh. Brett 4, besetzt von Mannschaftskapitän Michael Kemper, brachte den zweiten Weißsieg. Stefan Foth konnte an Brett 6 ebenfalls die weißen Farben zum Sieg führen. Auch an Brett 8 konnte Marvin Witte, der einen hervorragenden Ersatzspieler abgab, mit Weiß siegen. Jürgen Wimmer an Brett 1 tanzte dann ein wenig aus der Reihe und landetet den einzigen Schwarzsieg des Mannschaftskampfes. Allerdings darf er so natürlich weitertanzen. Thomas Spiekermann an Brett 3, Horst Wegner an Brett 5 und Jörn Hörchens an Brett 7 komplettierten mit ihren jeweiligen Remisen den Gesamtendstand.

Ein gelungener Auftakt, auf den aufgebaut werden kann. Insbesondere vor dem Hintergrund des völlig missglückten  Saisonstart im vergangenen Jahr, sollte nun mit breiter Brust in die kommenden Aufgaben gestartet werden.

Posted in 1. Mannschaft

Neue Schachuhren

Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Liefertermin mehrfach verschoben. Aber jetzt sind sie da, die neuen Schachuhren.

Für die Saison 2014/15 hat auch der Kölner Schachverband den langen Fischermodus eingeführt, mit 2 Zeitkontrollen und einem Zuschlag von 30 sec/Zug. Da aktuell nur 3 Uhrenmodelle diesen Modus korrekt beherrschen, mußten neue Uhren angeschafft werden.

Dank einer Spende der VR-Bank Dormagen konnten zwei komplette Sätze plus Reserveruhren beschafft werden. Auch von dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön!

Posted in Vereinsleben