Willkommen beim Schachverein 47 Bayer Dormagen

Um noch schneller und aktueller zu sein, haben wir auf ein WordPress Blogsystem umgestellt. Wir würden uns über Lob und Kritik sehr freuen, damit wir weiter an Verbesserungen arbeiten können. Besonders hinweisen möchten wir auf unsere Spielabende, die jeweils donnerstags stattfinden.

Ab sofort wird in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein spezielles Kinderschachprogramm angeboten.

Von 18:00-19:30 Uhr treffen sich die Jugendlichen zu Training und Spiel, danach bis 23:00 Uhr die Erwachsenen und älteren Jugendlichen.

Neue schachbegeisterte Gesichter sind jederzeit herzlich eingeladen, denn für alle Neugierigen bietet unser Verein ab sofort auch eine “Schnuppermitgliedschaft” an. Diese dauert drei Monate und kostet insgesamt nur € 3,00. In dieser Zeit ist man dann vollwertiges Mitglied und kann ohne jegliche Verpflichtung testen, ob das Schachspielen im Verein Spaß macht. Wer hiernach einfach keine Lust oder keine Zeit mehr hat, braucht auch keine Kündigung zu schreiben, sondern seine “Schnuppermitgliedschaft” endet einfach.

Doch nun viel Spaß mit den hoffentlich informativen und ansprechenden Seiten unseres Vereins…

Posted in Vereinsleben

Abschlussfilm und Eis

Am letzten Termin vor den Sommerferien wurde ein Abschlussfilm vorgeführt. Zudem kühlte ein Eis angenehm von innen. In der Sommerpause können sich jetzt alle gut erholen und frische Kraft tanken. Das Kinder- und Jugendtraining startet nach den Ferien am 28.08.2014 um 17.00 Uhr. Bis dahin wünschen wir allen schöne Ferien.

Posted in Jugendschach

4. Runde Blitz-Vereinsmeisterschaft

Endstand nach 2 x 5 Runden:

1. Dahm 8,5
2.-3. Wegner 6,0
Foth 6,0
4. Tendick 4,5
5. M. Kemper 4,0
6. Dr. Müller 1,0
Posted in Blitz-VM

Termin für den Ramada-Cup in Brühl

Der nächste Ramada-Cup-Termin in Brühl steht fest. Vom 13.-15.02.2015 kann man sich wieder für das Finale der Deutschen Amateurschachmeisterschaft qualifizieren. Ab August sollen Anmeldungen über das Internet möglich sein. Da in diesem Jahr einige Vereinsmitglieder keinen Startplatz mehr erhalten hatten, sollte nicht unbedingt zu lange abgewartet werden. Spätestens Anfang Dezember sollten sich die Interessenten angemeldet haben.

Posted in Vereinsleben

5. Runde Pokalqualifikation

Am Donnerstag wurde die 5. und damit letzte Runde der Pokalqualifikation gespielt. Die ersten acht Spieler haben sich für das Viertelfinale qualifiziert. Die Auslosung dafür erfolgt noch.

Hier der Endstand der Qualifikation:

Rang Teilnehmer G S R V Punkte Buchholz
1 Janßen, Wolfgang 4 3 1 0 3,5 6,5
2 Kemper, Michael 4 3 0 1 3,0 9,5
3 Witte, Marvin 4 3 0 1 3,0 7,5
4 Wimmer, Jürgen 3 3 0 0 3,0 6,0
5 Juntermanns, Peter 5 2 1 2 2,5 12,0
6 Barth, Volker 5 2 0 3 2,0 13,5
7 Dr. Müller, Helmut 5 2 0 3 2,0 13,0
8 Dahm, Bernd 2 2 0 0 2,0 4,0
9 Eßer, Heinz 5 1 1 3 1,5 11,0
10 Dr. Schauerte, Karlheinz 4 1 1 2 1,5 9,5
11 Breuer, Achim 3 1 1 1 1,5 8,5
12 Hiby, Harald 3 0 3 0 1,5 5,5
13 Schott, Helmut 5 1 0 4 1,0 13,5
14 Foth, Stefan 1 1 0 0 1,0 3,5
15 Radev, Radostin 2 1 0 1 1,0 3,0
16 Falkenau, Josua 1 1 0 0 1,0 2,5
17 Dr. Weber, Michael 1 1 0 0 1,0 1,0
18 Wolff, Andreas 3 0 0 3 0,0 5,5
Posted in Pokalturnier

Traditionelles Pfingst-Treffen in St. Andre

Am 7.und 8. Juni fand seit 2004 zum 6. Mal unsere traditionelle Pfingstveranstaltung mit den französischen Schachspielern in Saint Andre statt. Unsere Mannschaft bestand diesmal leider nur aus 5 Spielern (Jörn Hörchens, Harald Hiby , Heinz Esser, Martin Blankenheim, Helmut Müller)

Vorbereitung eines Aperitf francaise

Nach der herzlichen Begrüßung durch den Präsidenten Christian Baude und die anderen französischen Schachspieler und die Vertreter der Kommune sowie Mitglieder der Jumelage und nach einem Gläschen Sekt wurden wir weiter von unseren Gastfamilien durch Mittagessen mit französischen Menüs verwöhnt.

Auf dem Weg zum Museum

Danach hatten wir Gelegenheit, im Museum Louvre-Lens weltbekannte Gemälde ( z:B. von Goya ) im Original und klassische Skulpturen zu bewundern. Später konnten wir uns im Clubhaus (la petite maison) an einem vorzüglichen Buffet laben, bevor das traditionelle Blitzturnier begann.

Diesmal konnten wir mit Jörn Hörchens den Sieger stellen. Jörn Hörchens war in Hochform. Nach einem harten Kampf mit den französischen Spitzenspielern lag er mit 12,5 Punkten knapp vor Christian Baude und Sylvain Boulanger mit jeweils 12 Punkten. Auch Harald Hiby zählte zu den besten Blitzspielern, er landete mit 10,5 Punkten zusammen mit Samuel Carre auf dem geteilten 3. Platz. Gleich dahinter folgten Martin Blankenheim und H.Müller mit jeweils 10 Punkten auf dem geteilten 4. Platz. Heinz Esser hatte diesmal keinen guten Tag, er landete etwas weiter unten, aber mit Spielern des SV 47 auf dem 1. geteilten 3. und geteilten 4. Platz haben wir vorzüglich abgeschnitten.

Am Sonntag Morgen fand dann unser traditioneller Mannschaftskampf gegen die Spieler von Saint Andre statt, den wir dieses Mal, ebenfalls nach hartem Kampf mit 3 : 2 für uns entscheiden konnten. Sehr wichtig für den weiteren Verlauf war der schöne Sieg von Jörn Hörchens gegen den Spitzenspieler Sylvain Boulanger am ersten Brett. Harald Hiby musste sich am 2. Brett gegen den excellenten Samuel Carre geschlagen geben.

Nachdem Schachfreund Heinz Esser seine Partie gegen den jungen Romain Charboniere gewonnen hatte und Martin Blankenheim in einem zermürbenden Kampf mit Remischarakter durch eine Unachtsamkeit matt gesetzt wurde, hing alles an der Partie H.Müller gegen Patrick Benet ab.. Nach einigem hin und her mit wechselnden Vorteilen für beide Spieler und vielen taktischen Möglichkeiten konnte H.Müller nach ziemlich riskantem Spiel die Partie siegreich beenden, sodass der Mannschaftssieg hergestellt war.

Die Teilnehmer am Mannschaftskampf

Nach der Pokalüberreichung wurde die Mannschaft des SV 47 dann wieder in einem Restaurant mit vorzüglichem Essen verwöhnt. Danach erfolgte die Verabschiedung im Clubraum, herzlich wie immer.

Insgesamt war es wieder eine gut gelungene Veranstaltung, die in einer sehr angenehmen, fast familiär herzlichen Atmosphäre stattfand. Es wäre wünschenswert, wenn beim nächsten Mal wieder 7 bis 8 Mitglieder des Vereins an dieser schachlich und menschlich bemerkenswerten und angenehmen Veranstaltung teilnehmen würden. H.Müller

Posted in Vereinsleben

3. Runde Schnellschach-VM

Schnellschach VM 2014 – 3. Runde

Rang Teilnehmer TWZ S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Dahm 2294 5 0 0 5.0 14.0 14.00
2. Tendick 2107 4 0 1 4.0 14.0 9.00
3. Dr. Müller 1781 3 0 2 3.0 13.0 4.00
4. Witte 1751 3 0 2 3.0 12.0 3.00
5. Foth 1941 2 0 3 2.0 13.0 1.00
6. Hiby 1844 2 0 3 2.0 12.0 1.00
7. Barth 1683 1 0 4 1.0 11.0 0.00
8. Wolff 1401 0 0 5 0.0 11.0 0.00

Kreuztabelle im Schweizer-System nach der 5. Runde

Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte Buchh
1. Dahm 2294 ** 1 1 1 1 1 5.0 14.0
2. Tendick 2107 0 ** 1 1 1 1 4.0 14.0
3. Dr. Müller 1781 0 0 ** 1 1 1 3.0 13.0
4. Witte 1751 0 0 ** 1 1 1 3.0 12.0
5. Foth 1941 0 0 0 ** 1 1 2.0 13.0
6. Hiby 1844 0 0 0 ** 1 1 2.0 12.0
7. Barth 1683 0 0 0 0 ** 1 1.0 11.0
8. Wolff 1401 0 0 0 0 0 ** 0.0 11.0
Posted in Schnellschach-VM