Announcement: Willkommen beim Schachverein 1947 Dormagen

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Dormagener Schachklubs.

Unsere Spielabende finden jeweils donnerstags im Bürgerhaus Hackenbroich statt.

In der Zeit von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr bietet der ausgebildete Schachtrainer Michael Kemper regelmäßig ein spezielles Kinder- und Jugendschachtraining an.

Ab 19:30 Uhr beginnt das Turnier- und Trainings-Programm für die Erwachsenen und älteren Jugendlichen. Der Spaß kommt hierbei und bei unseren Sonderveranstaltungen nicht zu kurz. So sind zum Beispiel Weihnachtskegeln, Spieleabend ohne Schach oder ein Familiengrillfest feste Bestandteile unseres Vereinslebens.

Neue schachbegeisterte Gesichter sind jederzeit herzlich eingeladen, denn für alle Neugierigen bietet unser Verein ab sofort auch eine “Schnuppermitgliedschaft” an. Diese dauert drei Monate und kostet insgesamt nur € 3,00. In dieser Zeit ist man dann vollwertiges Mitglied und kann ohne jegliche Verpflichtung testen, ob das Schachspielen im Verein Spaß macht. Wer hiernach einfach keine Lust oder keine Zeit mehr hat, braucht auch keine Kündigung zu schreiben, sondern seine “Schnuppermitgliedschaft” endet einfach.

Doch nun viel Spaß mit den hoffentlich informativen und ansprechenden Seiten unseres Vereins…

Posted in Vereinsleben

Schnellschach VM 5. Runde am 27.8.2015

Rangliste nach der 5. Runde :

1. Dahm 4,5 Punkte
2. Tendick 4,0 ”
3.Foth 3,5 ”
4.Radev,Rad. 3,0 ”
5.Kemper,M. 2,0 ”
6.Hiby 2,0 ”
7.Radev,Yord 2,0 ”
8.Barth 2,0 ”
9.Schott 2,0 ”
10.Breuer 0,0 “

Posted in Vereinsleben

4. Qualifikationsrunde Vereins-Pokal am 20.8.2015

Wimmer-Schott 1-0
Müller- M.Kemper 0-1
Dr.Schauerte-Barth 1-0
H.Kemper-Eßer 1-0
Foth-Wegner 1-0
Juntermanns-Breuer 1-0

Posted in Pokalturnier

7. Runde Vereinsmeisterschaft

Schott – Wimmer 0:1
Tendick- Breuer 1:0
Hörchens- Eßer 1:0
Barth- Müller 1:0
Radev,Jordan-Wegner 0:1
M.Kemper-H.Kemper 1:0

Posted in Vereinsmeisterschaft

Dormagener Quartett beim Longericher Sommer-Open 2015

Unser Verein war beim diesjährigen Longericher Sommer-Open, Anfang August, mit insgesamt vier Spielern vertreten. Auf dem Bild sehen wir von links nach rechts die Schachfreunde: Horst Kemper, Fabian Kuhnt, Michael Kemper und Achim Breuer.Wenn am Ende auch nicht alle unbedingt mit dem persönlichen Abschneiden ganz zufrieden waren, so hat die Teilnahme allen aber viel Spaß gemacht. Und schließlich kann man ja auch nicht immer gewinnen. Zwischenzeitlich hatte es Horst Kemper sogar bis ans Brett 7 geschafft und damit auf das Podium.Beinahe wäre es sogar fast zu einem vereinsinternen Duell gekommen. Aber dann saßen Fabian Kuhnt und Achim Breuer doch nebeneinander und nicht sich gegenüber.

Posted in Vereinsleben

Dormagen gewinnt den Bayer-Pokal 2015

Der Schachverein Dormagen konnte mit 13 : 3 Mannschaftspunkten den diesjährigen Bayer-Pokal gewinnen. Die “Kulle” in Dormagen war ein idealer Austragungsort für das Kräftemessen der Mannschaften von Bayer Uerdingen, Bayer Leverkusen und dem Gastgeber SV 1947 Dormagen.

Als Gastgeber konnte Dormagen in diesem Jahr erstmals die Top 4 Spieler im Vereinsranking an den Start bringen. Auf dem Foto sehen wir von links nach rechts: Frank Tendick, Jürgen Wimmer, Bernd Dahm und Michael Paris.

Natürlich war Dormagen mit einer solchen Aufstellung leichter Favorit. Aber auch Uerdingen und Leverkusen waren mit schlagkräftigen Spielern angereist. Auf den nächsten drei Bildern sehen wir den Augenblick kurz vor dem Start der Ersten Runde des Turniers.

Um einen kleinen Gesamteindruck zu bekommen, sollen auch noch zwei Bilder aus der Vogelperspektive gezeigt werden.

In der Pause (nach der zweiten Runde) konnten sich alle am Buffet bedienen und Energiereserven anlegen. Selbstverständlich standen auch genügend nicht alkoholische Getränke bereit, um den Flüssigkeitshaushalt optimal auszugleichen.

Am Ende war es für alle Beteiligten, unabhängig vom Ergebnis, ein schönes Turnier mit vielen spannenden Partien. Wie es zukünftig mit diesem Turnier weitergeht, wird sich zeigen.

Posted in Vereinsleben

Lösung zur Trainingsaufgabe Nr.4

Dies war die Stellung zu unserer Trainingsaufgabe Nr. 4.
Schwarz ist zwar am Zug, aber Weiß droht mittels h8-D die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden.  Der schwarze König kann sich dem Bauern auf h7 nicht nähern, da das Feld g8 bedroht ist (vom Bauern) und das Feld g7 von einem eigenen Bauern blockiert ist. Also sollte man Turmzüge betrachten. Auf Txg2+ folgt Kh3 und der Bauer geht zur Dame.
Also bleibt Tc4+. Und egal wohin der weiße Monarch auch zieht, Schwarz wird den Bauern aufhalten und die Partie aufgrund seiner Freibauern am Damenflügel gewinnen.
Auf Kh3 oder Kh5 folgt Th4+! Weiß muss den Turm schlagen und auf einmal spielt Schwarz g5+ mit Tempogewinn. Danach kann Kg7 folgen und der Bauer auf h7 geht verloren.
Auf Kh5 oder Kg5 folgt ebenfalls Tg4, zwar ohne Schachgebot, aber mit der gleichen Idee.
Auf Kf5 oder Kf3 zieht der Turm einfach nach h4 und der weiße h-Bauer ist verloren.
Also nutzt Schwarz ein schönes Hinlenkungsmotiv, um seinem König den Zutritt zum Feld g7 zu verschaffen.

Posted in Vereinsleben