Kategorie Archiv: Schnellschach-VM

News von der Vereinsmeisterschaft im Schnellschach

Schnellschach-VM, 5. Runde: Performance und Jahreswertung

### Update 17.11.2019: Wie Ernst Börgener in seinem letzten Beitrag geschrieben hatte, wurde das Ergebnis der Partie Breuer-Eßer korrigiert (1-0 anstatt Remis). Mein Beitrag ist nun entsprechend aktualisiert. ###

Die Auswertung der internen DWZ für die 5. Runde der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft weist uns folgende Performancesieger aus:

  1. Achim Breuer (+41 Punkte)
  2. Jürgen Wimmer (+22)
  3. Peter Juntermanns (+19)

Weiterlesen

Veröffentlicht in Schnellschach-VM

Schnellschach-VM 2019: Ergebnisse der Runde 5

10 Spieler haben gestern Abend an der 5. Runde der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2019 teilgenommen. Auch diesmal hat Jürgen die Spitzenposition erobert. Die weiteren Plätze, sowie die Partieergebnisse, kann jeder selbst aus der folgenden Kreuztabelle ersehen.

Leider hat sich in die erste Veröfflichung  ein Fehler eingeschlichen. Deshalb musste ich die Kreuztabelle korregieren.

Weiterlesen

Veröffentlicht in Schnellschach-VM

Schnellschach-VM, 4. Runde: Performance und Jahreswertung

Performancesieger der vierten Runde der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft sind:

  1. Wolfgang Janßen (+36 Punkte)
  2. Achim Breuer (+21)
  3. Dr. Karlheinz Schauerte (+18)

In der Jahreswertung ist dank der Streichergebnisse eine Vorentscheidung um den Titel gefallen. Michael und Horst Kemper können Jürgen Wimmer den Titel nur dann noch streitig machen, wenn sie selber die beiden restlichen Turniere gewinnen und Jürgen nicht mehr über geteilte dritte Plätze hinauskommt.

Veröffentlicht in Schnellschach-VM

Schnellschach-VM 2019: Ergebnisse der Runde 4

Erfreulicherweise traten, wie schon in der vorherigen Runde, 11 Spieler für die 4. Runde der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2019 an. Es gab ein paar überraschende Spielergebnisse.  Näheres siehe Kreuztabelle.

Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pkt. Buch.
1 Wimmer,Jürgen 0 1 1 1 1 1 5 20
2 Janssen,Wolfgang 1 ½ 0 1 1 1 4 ½ 21
3 Spiekermann,Th. 0 ½ 1 1 1 1 4 ½ 20 ½
4 Kemper,Michael 0 1 1 0 1 1 4 19 ½
5 Schauerte,Karlh,Dr 0 0 1 1 ½ + 3 ½ 17
6 Steiz,Johann 0 0 0 1 1 1 3 19
7 Breuer,Achim 0 1 0 1 0 + 3 16 ½
8 Nerowski,Bernhard 0 0 0 1 ½ + 2 ½ 14 ½
9 Börgener,Ernst-A. 0 0 0 1 0 + 2 19 ½
10 Juntermanns,Peter 0 0 ½ 0 ½ + 2 17 ½
11 Esser,Heinz 0 0 0 ½ ½ + 2 16
12 Kampflos
Veröffentlicht in Schnellschach-VM

Schnellschach-VM, Runde 3: Performance und Jahreswertung

Die Performancesieger der dritten Runde der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft stehen fest:

  1. Ernst Börgener (+54 Punkte)
  2. Heico Hartmann (+37)
  3. Volker Barth (+24)

Nach nunmehr drei von zu spielenden sechs Runden ergibt sich folgender Stand in der Jahreswertung zur Ermittlung des Schnellschach-Vereinsmeisters.

Veröffentlicht in Schnellschach-VM

Schnellschach-VM 2019: Ergebnisse der Runde 3

Erfreulicherweise traten 11 Spieler bei der dritten Runde der Schnellschach-VM an. Diesmal stellte Jürgen die Kräfteverhältnisse wieder her. Er gewann alle seine Partien.

Hier das Endergebnis.

Rg. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 SF Pkt. Buchh.
1 Wimmer,J. 1 1 1 1 1 1 6 21
2 Kemper,M. 0 1 1 1 1 1 5 22
3 Barth,V. 0 0 1 1 1 1 4 20
4 Kemper,H. 0 0 1 1 1 + 4 18
5 Börgener,E. 0 0 0 1 1 1 3 22
6 Hartmann,H. 0 0 0 1 1 1 3 21
7 Schauerte,K.,Dr. 0 0 0 1 + + 3 14
8 Juntermanns,P. 0 0 0 1 1 + 3 12
9 Breuer,A. 0 0 0 0 1 + 2 19
10 Nerowski,B. 0 0 0 0 1 + 2 17
11 Steiz,J. 0 0 0 0 + 1 15
Veröffentlicht in Schnellschach-VM, Vereinsleben

Schnellschach-VM, Runde 2: Performance und Jahreswertung

Diese 2. Runde der Schnellschach-VM war schon ein wenig anders als die meisten vereinsinternen Turniere zuvor.

Nicht nur, dass die Nummer 1 der Rangliste, Jürgen Wimmer, gleich zwei Partien verlieren durfte und im Endergebnis auf einem für ihn ungewöhnlichen Platz 4 endete, nein, der aufmerksame Kiebitz sah unmögliche Züge, die nicht reklamiert wurden, er sah Spieler eine Partie aufgeben, obwohl diese nach einem einfachen Zwischenschach gewonnen wäre und er sah einen Spieler der ein einzügiges Matt übersah (die Partie aber dennoch gewann).

Insgesamt zeigte sich, dass es gar nicht so einfach ist, die innere Einstellung für ein Schnellschach-turnier zu finden. Es ist halt kein Normalschach, es ist kein Blitzschach. Viele von uns neigen aber dazu und ihr Berichterstatter gehört auch oft genug dazu, die Partie herunter zu blitzen und erst, wenn die schlechte Stellung auf dem Brett steht, wird der Zeit Vorrat wirklich genutzt. Schauen wir uns die Weltklassespieler dann, machen die es genau anders herum. Schon zu Beginn wird nachgedacht, in dem Bestreben eine gute Stellung zu erhalten und diese dann „nach Hause zu fahren“.

Jetzt aber zu den Performancesiegern:

  1. Volker Barth (+45 Punkte)
  2. Horst Kemper (+29)
  3. Heico Hartmann (+23)

Herzlichen Glückwunsch!

In der Jahreswertung ist die Spitze enger zusammengerückt. Bei noch vier ausstehenden Turnieren und vier Ergebnissen, die in die Jahreswertung einfließen, ist natürlich noch alles drin.

Veröffentlicht in Schnellschach-VM