Kategorie Archiv: Blitz-VM

News von der Blitz-Vereinsmeisterschaft

Blitz-VM, Runde 5: Nachtrag Performance und Gesamtwertung

Ich bin noch die Performance-Auswertung und den neuen Zwischenstand in der Jahreswertung für die vergangene Runde der Blitz-VM schuldig. 

Hier sind die drei Performancesieger:
1. Heico Hartmann (+62 Punkte)
2. Horst Kemper (+43)
3. Ernst-Albrecht Börgener (+41)

Die beiden Turniersieger Horst und Michael Kemper konnten in der Jahreswertung an dem bisherigen Führenden Jürgen Wimmer vorbeiziehen. Aber erst die beiden letzten Blitzturniere der Serie werden über die genaue Platzierung der Drei auf dem Podium entscheiden. 

 

Posted in Blitz-VM

Blitz-VM, Runde 4: J.Wimmer vor W.Janßen und M.Kemper

In der vierten Runde der Blitz-Vereinsmeisterschaft traten zehn Mitglieder an, um spannende Schachpartien zu spielen und wertvolle Punkte für die Jahreswertung  zu gewinnen.

Mit zwei Punkten Vorsprung und der Maximalausbeute von 9 Punkten gewann Jürgen Wimmer das Turnier, vor Wolfgang Janßen und Michael Kemper.

Wolfgang Janßen war Bester, was die Performancesteigerung betrifft (+74 Punkte!) vor Dr. Karlheinz Schauerte (+34) und Jürgen Wimmer (+14).

Mit seinem Sieg konnte Jürgen Wimmer auch die Führung in der Jahreswertung übernehmen, knapp dahinter folgen die beiden „Kempers“. Bei drei noch ausstehenden Turnieren und zwei Streichergebnissen sind aber noch viele Verschiebungen zu erwarten.

Posted in Blitz-VM

Blitz-VM, 3. Runde: Durchmarsch für Jürgen Wimmer

Die optimale Punkteausbeute konnte Jürgen Wimmer gestern Abend erzielen und so die 3. Runde der Vereinsblitzmeisterschaft gewinnen. Die beiden anderen Podiumsplätzen erspielten sich Stefan Foth und Volker Barth.

Eindeutiger Performancesieger wurde Achim Breuer (+67 Punkte) vor Volker Barth (+20) und Jürgen Wimmer (+14).

In der Jahreswertung liegen gleich fünf Spieler sehr eng beieinander vorne, wobei Horst Kemper momentan den Spitzenplatz inne hat.

Posted in Blitz-VM

Blitzschach-VM, Runde 2: St. Foth und M. Kemper vorne

Es ist nun schon eine Weile her, dass die zweite Runde der Blitz-VM gespielt wurde. Heute folgen nun (endlich) die Ergebnisse:

Gemeinsame Sieger wurden Stefan Foth und Michael Kemper mit jeweils 7 Punkten vor Horst Kemper mit 6 Punkten.

Performancesieger wurde Josua Falkenau, der nach längerer Zeit mal wieder an einem vereinsinternen Turnier teilnahm, mit +50 Punkten vor Stefan Foth (+14) und Michael Kemper (+11).

In der Jahreswertung ergibt sich folgender Stand:

Posted in Blitz-VM

Blitzschach-VM, Runde 1: 3 Spieler punktgleich an der Spitze

Mit gleich 3 Siegern endete das erste Blitzturnier der neuen Spielsaison 2018.

Horst Kemper, Michael Kemper und Jürgen Wimmer verloren jeweils nur eine Partie und gewannen alle anderen. Dies bedeutete ein totes Rennen um die Podestplätze nach Punkten und Zweitwertung. Alle drei Spieler wurden zum Turniersieger erklärt.

Die beste Performance erreichte ganz deutlich Horst Kemper (+57 DWZ-Punkte) vor Helmut Schott (+38) und Michael Kemper (+30).

Für die Jahreswertung konnten alle 11 Teilnehmer Punkte oder einen Bruchteil davon einheimsen.

Posted in Blitz-VM

Blitz-Pokal: Jürgen Wimmer verteidigt seinen Titel

Von den acht qualifizierten Teilnehmern waren alle bis auf Horst Kemper zu Beginn des Blitz-Pokalturniers anwesend. Entsprechend der Rangliste aus der Qualifikation bestand also für einen weiteren Spieler die Möglichkeit an dem Turnier teilzunehmen.

Da niemand der Spieler auf den Plätzen 9 bis 17 zugegen war, durfte Jörn Hörchens den freien Platz besetzen.

Die Auslosung des Viertelfinales führte zu folgenden Paarungen und Ergebnissen:

Viertelfinale
Stefan Foth Harald Hiby 3,0 – 0,0
Volker Barth Helmut Schott 1,5 – 3,5
Achim Breuer Michael Kemper 0,0 – 3,0
Jörn Hörchens Jürgen Wimmer 2,0 – 3,0

Während die Siege von Stefan Foth und Michael Kemper – auch in ihrer Deutlichkeit – zu erwarten waren, kam das Ausscheiden von Volker Barth gegen Helmut Schott nach seinem Turniersieg in der siebten Qualifikationsrunde nur eine Woche zuvor, doch sehr überraschend. 

Auch der Titelverteidiger Jürgen Wimmer hatte gegen Jörn Hörchens sehr zu kämpfen. Nach seinem Auftaktsieg gingen die beiden folgenden Partien verloren, eine sogar mit einer übersehenen Springergabel, die die Dame kostete. Mit einer großen Kraftanstrengung in den verbleibenden Partien konnte sich Jürgen Wimmer schlussendlich doch noch durchsetzen.

Halbfinale
Helmut Schott Jürgen Wimmer 0,0 – 3,0
Stefan Foth Michael Kemper 1,0 – 3,0

Im Halbfinale konnte Helmut Schott die Partien lange Zeit offen gestalten, doch am Ende musste er sich Jürgen Wimmer geschlagen geben. Michael Kemper gewann seinen Miniwettkampf gegen Stefan Foth ebenfalls recht klar.

Finale
Michael Kemper Jürgen Wimmer 1,0 – 3,0

Im Finale kam es damit zu einer Neuauflage des Blitz-Pokal-Finales aus dem Vorjahr. Der Kampf war diesmal geprägt von einigen Bauern- und Figuren-einstellern auf beiden Seiten und einer schönen Königsjagd inklusive Mattsetzung in der Mitte des Brettes. Nach vier Partien konnte Jürgen Wimmer seinen Blitz-Pokal-Titel erfolgreich verteidigen. Wir gratulieren!

Die Auswertung der internen Blitz-DWZ zeigt folgende Tabelle:

Aufgrund seiner starken Leistung im Viertelfinale verbessert sich Helmut Schott um 65 Punkte, die zwei Siege von Jörn Hörchens bringen ihm ein Plus von 41 Punkten. Der neue Titelträger geht mit einem Minus von 37 Punkten aus dem Turnier.

Posted in Blitz-VM

Blitz-Pokal: Die Qualifizierten stehen fest.

Mit der siebten und damit letzten Runde der Blitz-VM wurden auch die letzten Punkte für die Qualifikation zum Blitz-Pokalturnier vergeben. Die finale Rangfolge zeigt die folgende Tabelle.

Eindeutig qualifiziert sind die ersten sieben Spieler der Rangliste. Auf dem achten und damit letzten Qualifikationsplatz liegen punktgleich Johann Steiz und Michael Kemper. Hierzu schreibt unser Turnierprogramm:

„Bei Punktgleichheit in der Gesamtauswertung entscheidet die Anzahl der Gesamtsiege; ist auch hier Gleichstand entscheiden die besseren Platzierungen der einzelnen Runden“.

Die besseren Platzierungen kann Michael Kemper vorweisen. Daher ist er der letzte Qualifikant.

Doch auch Johann Steiz oder Dr. Karlheinz Schauerte können noch auf eine Teilnahme am Blitz-Pokal hoffen. Denn sollte einer der Qualifizierten am Spielabend nicht erscheinen, wird entsprechend der weiteren Rangfolge in der Liste aufgefüllt.

Posted in Blitz-VM